Informationen zum Ferienspaß Fideliopark

In Zeiten des Corona-Virus wissen wir derzeit nicht, unter welchen Bedingungen wir unsere Ferienaktionen 2022 tatsächlich durchführen können. Hier finden Sie zunächst eine allgemeine Beschreibung der Ferienaktion, unabhängig davon ob mit oder ohne Corona-Auflagen.Wie unsere Ferienaktionen dann konkret aussehen werden, also ob wir wieder ein offenes Konzept verfolgen können oder ein Kleingruppenkonzept verfolgen müssen, ob MaskSkaterratzen getragen werden müssen, eine Testpflicht besteht oder der Geimpft- oder Genesenstatus eine Rolle spielt, können wir erst wenige Wochen (hoffentlich nicht Tage) vor Beginn der jeweiligen Ferienaktion sagen. Alle notwendigen Informationen werden wir dann per E-Mail an die Eltern von bereits angemeldeten Kindern/Jugendlichen verschicken. 

 

Darauf kann sich Ihr Kind freuen - was wir so machen und was alles möglich ist

Ganz egal ob ohne oder mit Corona-Auflagen: Wir sind hoch motiviert, den Kindern eine schöne, erholsame und fröhliche Zeit bei uns zu ermöglichen. Die Kinder können bei uns neues entdecken, sich ausprobieren, ihre Interessen einbringen, mit anderen Kindern spielen, basteln, malen und natürlich toben oder einfach das Spiel- und Begegnungszentrum (SBZ) in der Hängematte genießen. Im SBZ - die Anschrift des SBZ Fideliopark ist Fideliostraße 153, 81927 - gibt es viele Möglichkeiten, sich eine schöne Zeit zu machen. Sei es beim Basketballspielen, Billard, an der Tischtennisplatte oder auf dem benachbarten Großspielplatz samt Sportfeld. Unsere Bertreuungskräfte bieten darüber hinaus täglich verschiedene Spiel-, Bastel-, Sport- und Malaktionen an. Die Kindern können sich diesen Aktionen anschließen und solange daran teilnehmen wie sie darauf Lust haben. Natürlich machen wir auch Ausflüge und hoffen, 2022 wieder Übernachtungsnächte durchzuführen und ein Fideliofest zu feiern.

Tagesablauf und Verpflegung

Das Tor zum Fideliopark wird zwischen 08.45 und 09 Uhr geöffnet. Auf dem Gelände verstauen die Kinder zunächst ihre „Reisesachen“ und bei Brezen, Wasser oder Tee versammeln wir uns dann im Morgenkreis. Gegen 12 Uhr gibt es Mittagessen und anschließend eine kleine Mittagspause, in der leises Spielen, ausruhen und schlafen möglich ist. Das Nachmittagsprogramm startet gegen 14.30 Uhr. Nach dem Aufräumen gibt es um circa 17 Uhr noch eine kleine Brotzeit. Zwischen 17.30 und 18 Uhr geht es dann wieder nach Hause.

Unser Betreuungsteam

Das Betreuungsteam besteht aus 10 bis 12 ehrenamtlich Engagierten ab 16 Jahren. Zwei davon übernehmen die Projektleitung und sind vor Ort die ersten Ansprechpersonen für Eltern. Unsere hauptamtlich Beschäftigten stehen dem Projektteam als Unterstützung zur Verfügung, sei es vor Ort oder vom Spielratz-Büro aus.

Informationsabend

Wir werden wie gewohnt einen Informationsabend durchführen. Wann dieser genau ist und ob wir diesen vor Ort oder digital durchführen, geben wir im Informationsbrief bekannt.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (unabhängig von der Corona-Situation)

Wer betreut mein Kind? Unsere Betreuungspersonen sind ehrenamtlich Engagierte ab 16 Jahren, die von einer pädagogischen Fachkraft entweder vor Ort oder vom Büro aus unterstützt werden.

Darf ich mein Kind später bringen oder früher abholen? Ja, Sie können Ihr Kind auch später zum Projekt bringen und auch früher abholen. Zwischen 17 und 17.45 Uhr ist die Abholung jedoch nicht möglich!

Was bedeutet Alleingeherlaubnis? Mit dieser Erlaubnis darf Ihr Kind zu den üblichen Zeiten (ab 17.45 Uhr) alleine vom Gelände nach Hause gehen. Bei Abweichungen davon brauchen wir eine schriftliche Bestätigung von Ihnen.

Wer darf mein Kind abholen? Nur Sie als erziehungs-/sorgeberechtigte Person. Alle anderen Personen benötigen eine Abholerlaubnis. 

Was muss ich tun, falls ich mein Kind nicht abholen kann? Wenn möglich informieren Sie ihr Kind vorab, wer zur Abholung kommt. Wir brauchen von Ihnen die schriftliche Erlaubnis für die Fremdabholung (Vorlage in den Anmeldeunterlagen); am besten schon am Morgen. In kurzfristig auftretenden Notfällen rufen Sie uns bitte auf dem Projekt an und teilen den Betreuungspersonen und ihrem Kind mündlich mit, von wem Ihr Kind abgeholt wird.
Wichtig: Sollte es Personen geben, die auf keinen Fall Ihr Kind abholen bzw. mitnehmen dürfen, müssen Sie uns diese Personen namentlich und schriftlich vor Projektbeginn mitteilen. In diesem Fall muss jede abholende Person unaufgefordert einen Ausweis den Betreuungspersonen vorlegen.

Gibt es Risiken im Fasangarten? Nicht mehr wie woanders auch! Hinweisen möchten wir Sie auf Zecken. Falls wir einen Zeckenbiss entdecken, werden wir diesen mit einem nicht abwaschbaren Stift umranden und Sie darüber informieren. Wir entfernen die Zecke nicht! Bitte suchen Sie Ihr Kind jeden Abend nach Zecken ab!

Soll ich meinem Kind Geld mitgeben? Nein, mit dem von Ihnen entrichteten Teilnahmebeitrag sind alle Kosten gedeckt.

Ist das Spielen auf Smartphones, Handys etc. erlaubt? Wir verbieten es nicht. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Smartphone-Nutzung bei den Anmeldeunterlagen! Bitte besprechen Sie jedoch unbedingt mit Ihrem Kind, dass es das Smartphone nicht an andere Kinder ausleihen darf. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.