Ehrenamt bei Spielratz e.V. 

Warum mitmachen?

Qualifizierung

Nachbereitung der Projekte

AufwandsentschädigungZORRATZ sucht Dich

Versicherungen

Teilnahmebestätigung

Wie Du Betreuer_in bei uns wirst

 


Spaß und Freude in einem wichtigen gesellschaftlichen Bereich

Mit Deinem Engagement unterstützt Du einen anerkannt gemeinnützigen Verein, der sich „die Planung und Durchführung von Freizeit- und Erholungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche unter besonderer Berücksichtigung pädagogischer Konzepte“ (Satzung § 2, Satz 2) zum Ziel gesetzt hat. Gleichzeitig ermöglichst Du Kindern, die nicht in den Urlaub fahren, schöne, erlebnisreiche und erholsame Ferien und leistest einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das schöne an der Tätigkeit ist jedoch, dass Du dies nicht allein machst, sondern zusammen mit anderen jungen und junggebliebenen Menschen, so dass der Spaß und die Freude sicherlich nicht zu kurz kommen.  

Raum und Zeit, eigene Ideen umzusetzen

Die Projekte von Spielratz bieten Dir die Möglichkeit, Dich auszuprobieren, Neues zu entdecken und auf spielerische Weise eigene Ideen umzusetzen.

nach oben

Qualifizierungen für die Tätigkeit als Betreuer_in

Die Tätigkeit als Betreuer_in ist herausfordernd, verantwortungsvoll und auch anstrengend. Es gibt vieles zu beachten und zu berücksichtigen und gleichzeitig soll es auch Spaß machen. Um all diesen Aspekten gerecht zu werden, legt Spielratz großen Wert auf die Qualifizierung seiner ehrenamtlichen Betreuer_innen. Für alle Projekte gibt es entweder Vorbereitungswochenenden, Grundlagenseminare, Schulungen sowie Projektnachbereitungstreffen bzw. Projektnachbereitungswochenenden.

Grundlagenseminare

Für die Pfingst- und Sommerferienprojekte finden vor Projektbeginn Grundlagenseminare für alle neuen Betreuer_innen statt. Thematische Schwerpunkte dieser Grundlagenseminare sind "Aufsichtspflicht", "Demokratische Betreuung", "Was tun wenn es weh tut"; "Geschlechtsreflektierte Arbeit mit und für Mädchen und Jungen", "Was tun bei Ausgrenzung und Diskriminierung", "Integration/Inklusion" sowie "Vorstellung von Spielratz e.V.". Die Grundlagenseminare umfassen 1,5 bis 2 Tage und sind für alle neuen Betreuer_innen verpflichtend. S RATZ

Vorbereitungswochenenden

Neben den Grundlagenseminaren finden für die einzelnen Projekte noch Vorbereitungswochenenden statt. Dort trifft sich das ganze Team, bespricht projektspezifische Inhalte (z.B. Umgang mit Kompass und Karte, Busdienst etc.), erarbeitet das Projektmotto und verschiedene Spiel- und Bastelideen oder erkundet das Projektgelände samt Umgebung.

Projektleitungsseminar

Für die jeweiligen Leitungen der Projekte findet einmal im Jahr ein Projektleitungsseminar statt. Ziel und Aufgabe dieses Seminars ist die Vorbereitung und praktische Übung von "Besprechungsmoderation", "Betreuer_innengespräche" aber auch die gemeinsame Diskussion von Veränderungen und deren Umsetzung auf den Projekten.

Vortreffen

Für die "kleineren" Projekte wie Fotoratz und Radioratz gibt es vor Projektbeginn mindestens ein Vortreffen. Der zeitliche Umfang beträgt circa 8 Stunden. Dabei wird das Thema Aufsichtspflicht, der Ablauf des Projektes, die Kinder sowie die inhaltlichen Aspekte des Projektes besprochen.

Teambesprechung Teenietreff

Für die Betreuer_innen des Teenietreffs findet ein bis zwei Mal im Jahr eine Teambesprechung statt. Diese ist in der Regel Freitagabend und dauert 2 bis 4 Stunden. Neben Aspekten zur Aufsichtsplicht und organisatorischen Verbesserungen werden hierbei vorwiegend Herausforderungen im pädagogischen Kontakt zu den Teilnehmenden des Teenietreffs besprochen und nach Handlungsoptionen gesucht.

Hinweise:

◊ Die Teilnahme an all diesen Seminaren ist kostenlos.

◊ Für alle Projekte von Spielratz e.V. gibt es umfangreiche Schulungs- und Informationsunterlagen

nach oben

Nachbereitung der Projekte 

Neben der Vorbereitung und der Durchführung nimmt auch die Nachbereitung einen wichtigen Stellenwert bei Spielratz e.V. ein. Circa 3 bis 6 Wochen nach Beendigung der Projekte finden jeweils Nachtreffen bzw. Nachbereitungswochenenden statt. Sinn dieser Nachbereitung ist eine Verbesserung der Projekte sowohl inhaltlich als auch organisatorisch zu gewährleisten, vor allem aber die Reflexion über die Zusammenarbeit im Team, über das eigene Handeln und Verhalten, den Umgang mit den Kindern sowie das Erreichen der pädagogischen Zielsetzungen.

nach oben

Aufwandsentschädigung

Für Dein Engagement auf den Projekten erhältst du eine Aufwandsentschädigung (sogenannte Übungsleiterpauschale nach § 3 Satz 26 ESTG). Diese Aufwandsentschädigung ist kein Einkommen/Gehalt/Lohn, sondern soll die durch die Betreuung der Kinder und Jugendlichen entstehenden Kosten abdecken. Z.B.:

  • Die Fahrtkosten zum Projektort oder die Fahrtkosten zum Auf- und Abbau des Projekts, zu Elterninformationsabenden oder Anmeldetagen oder Busdienst.

  • Telefonkosten, die im Vorfeld, während und nach der Freizeit anfallen

  • Ausgaben für Essen und Getränke, die über die von Spielratz e.V. angebotene Verpflegung hinausgehen.

  • Ausgaben für Regenjacken und Gummistiefel, Sonnencreme und dergleichen

  • Ausgaben, die dadurch entstehen, dass das von Spielratz e.V. Angebotene nicht genutzt wird (z.B. An- und Rückfahrt zu den Vorbereitungs- oder Nachbereitungswochenenden mit eigenem PKW).

Zudem handelt es sich bei der Aufwandsentschädigung nicht um ein Gehalt oder Lohn und mit einer Tätigkeit bei Spielratz entsteht auch kein Arbeitsverhältnis. Übrigens: Die Aufwandsentschädigung ist bis 2400 Euro steuerfrei. Wenn Du mit anderen Tätigkeiten über diese 2400 Euro kommst, dann musst Du diese versteuern. Informiere uns bitte darüber, falls Du schon absehen kannst, dass Du über diese Summe kommst.

nach oben

Versicherungen

Was ist sonst noch wichtig für Dich zu wissen? Natürlich wie Du versichert bist.

Unfallversicherung

Als Ehrenamtliche_r bist Du unfallversichert. Einmal über die Berufsgenossenschaft und zum zweiten im Rahmen der Reiseversicherung, die Spielratz e.V. für seine Projekte abschließt. Das bedeutet konkret: Wenn Du einen Unfall im Rahmen der Vorbereitungswochenenden, auf dem Weg zum Grundlagenseminar oder Informationsabend hast, dann melden wir dies der Berufsgenossenschaft. Diese Meldung muss innerhalb von drei Werktagen geschehen. Wenn Du einen Unfall während der Freizeit hast, dann melden wir dies auch noch der Reiseversicherung. Die Unfallversicherung kommt jedoch nicht auf, wenn Du krank wirst, Dich in den Finger schneidest etc. Hierfür kommt Deine Krankenversicherung auf. Die Unfallversicherung kommt bei Invalidität auf.

Haftpflichtversicherung

Für den Fall, dass während der Betreuungszeit einem Kind etwas passiert, hat der Verein eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die bei leichter Fahrlässigkeit entstehende Kosten übernimmt. Ob eine vorsätzliche Aufsichtspflichtverletzung oder eine auf grober oder leichter Fahrlässigkeit beruhende vorliegt, hängt jedoch von so vielen Faktoren ab, die hier nicht geklärt werden können.

Dienstreiseversicherung

Spielratz e.V. hat eine Dienstreiseversicherung. Diese Versicherung greift, wenn Du mit Deinem Privat-PKW eine von der pädagogischen Fachkraft genehmigte Fahrt für Spielratz e.V. machst und dabei einen Unfall baust. Sollte dies der Fall sein, melde Dich bitte umgehend bei der pädagogischen Fachkraft, damit diese eine Meldung machen kann. 

nach oben

Teilnahmebestätigung oder andere Bestätigungen

Nach der Nachbereitung des Projekts erhältst Du eine Bestätigung Deines ehrenamtlichen Engagements. Wir bestätigen Dir die Teilnahme am Projekt, an den Qualifizierungsseminaren sowie an der Nachbereitung. Diese Teilnahmebestätigung beinhaltet keine Bewertungen bzgl. Deines Engagements. Solltest Du eine andere Bestätigung bzw. eine Bestätigung mit bewertenden Aspekten benötigen, musst Du uns dies unbedingt vor Beginn der Freizeit mitteilen.


nach oben

Wie wirst Du Betreuer_in bei uns?  

Wenn Du bei uns mitmachen willst, hast Du mehrere Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten. Du kannst uns gerne eine Email schicken, uns anrufen oder auf Seite 4 "Dein Weg zu uns" unser Kontaktformular benutzen. Eine/r der hauptamtlichen Mitarbeiter_innen wird dann Deine Kontaktdaten aufnehmen, in die Datenbank zu den von Dir gewünschten Projekten eingeben und diese dann an die ehrenamtlichen Projektleitungen weiterleiten. Diese nehmen dann zu Dir Kontakt auf, um einen Kennenlerntermin zu vereinbaren. Wichtig ist folgendes zu wissen: Bei Spielratz e.V. stellen die Projektleitungen sich ihre Teams selbst zusammen. Ob Du uns in Team kommst  - vorausgesetzt Du kannst es Dir nach wie vor vorstellen - entscheidet somit die Projektleitung. Dabei können mehrere Aspekte bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen:

- Verhältnis der Geschlechter im Team ist nicht ausgeglichen

- Sympathie

- das Verhältnis von erfahrenen und neu hinzugekommenen Betreuer_innen ist nicht ausgeglichen

WICHTIG: Solltest Du von einer Projektleitung nicht ins Team aufgenommen werden, bezieht sich diese Entscheidung somit lediglich auf dieses Projekt in diesem Jahr mit diesen Projektleitungen unter bestimmten Rahmenbedingungen. Bei einem anderen Projekt mit anderen Projektleitungen kann die Entscheidung komplett anders sein.

nach oben


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok