Informationen zu Fotoratz Ostern

In ZeiteTrickratzn des Corona-Virus wissen wir derzeit nicht, unter welchen Bedingungen wir unsere Ferienaktionen 2022 tatsächlich durchführen können. Hier finden Sie zunächst eine allgemeine Beschreibung der Ferienaktion, unabhängig davon ob mit oder ohne Corona-Auflagen.Wie unsere Ferienaktionen dann konkret aussehen werden, also ob Masken getragen werden müssen, eine Testpflicht besteht oder der Geimpft- oder Genesenstatus eine Rolle spielt, können wir erst wenige Wochen (hoffentlich nicht Tage) vor Beginn der jeweiligen Ferienaktion sagen. Alle notwendigen Informationen werden wir dann per E-Mail an die Eltern von bereits angemeldeten Kindern/Jugendlichen verschicken. 

 

Darauf kann sich Ihr Kind freuen 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte 

Ob Porträt oder Landschaftsaufnahme, schwarzweiß oder in Farbe – bei Fotoratz Ostern dreht sich drei Tage lang alles um das Thema Fotografie.

Collage, Fotogeschichte, Dokumentation und vieles mehr

Mit Bildern kann man viel machen. Eine Geschichte erzählen, ein Ereignis dokumentieren, Menschen porträtieren oder ein Thema mit Bildern veranschaulichen. Was und ob in Farbe oder Schwarzweiß fotografiert wird entscheiden die Kinder selbst.

Umgang mit der Kamera

Spielratz e.V. stellt drei Kameras zur Verfügung. Die Kinder können natürlich ihre eigenen Kameras  selbst mitnehmen. Hinweis: Für selbst mitgebrachte Kameras besteht kein Versicherungsschutz! Am ersten Tag probieren sich die Kinder an den Fotokameras aus. Sie lernen die unterschiedlichen Perspektiven kennen, die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten (nicht manuell) an ihrer oder der Spielratzkamera und machen natürlich jede Menge Fotos. Diese werden dann gemeinsam angesehen und hinsichtlich Bildgestaltung, Schärfe - Unschärfe ausgewertet.

Besuch des Spielplatzes

Nur wenige Meter vom Veranstaltungsort entfernt ist ein schöner großer Spielplatz. Diesen besuchen wir ein bis zweimal am Tag.

Fotobuch etc. 

Die Kinder erstellen mit Hilfe einer Fotobestellsoftware ihr Fotobuch etc. Dabei ist ein finanzieller Rahmen vorgegeben. Wie die Kinder ihre Fotos dann präsentieren wollen - ob als Fotobuch oder als Collage oder als Poster - entscheiden diese selbst.

Circa drei Wochen nach dem letzten Projekttag bekommen die Teilnehmenden ihre Fotogeschichte/Fotobuch/Collage zugeschickt.

Im Teilnahmebeitrag ist Mittagessen, Medien-, Spiel- und Bastelmaterial, Eintrittsgeld etc. enthalten. Es kommen keine weiteren Kosten hinzu.

Ablauf des Workshops

Am ersten Tag lernen sich die Kinder kennen und machen die ersten Versuche mit der Fotokamera. Wir sehen uns unterschiedliche Perspektiven an, finden heraus, was uns bei einem Foto anspricht, wie der Bildaufbau ist und was es für verschiedene Möglichkeiten es bei der Fotografie gibt. In der Regel bilden die Kinder am ersten Tag bereits ihre Kleingruppen nach Interessen und machen sich schon erste Gedanken, über den Inhalt ihres fotografischen Medienprodukts, welche Bilder gemacht werden müssen, ob ein Ausflug in die Stadt notwendig ist etc. Am zweiten Tag geht es dann los mit der Motivsuche. Am dritten Tag werden die Fotos gesichtet und sortiert/aussortiert und das gewünschte Fotoprodukt erstellt. 

 

 

Transfer

Fotoratz ist ein Selbstbringer- und Selbstholerprojekt. 

Betreuungszeit und Betreuungsteam

Betreuungszeit: Die Betreuungszeit beginnt um 09.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. 

Das Betreuungsteam besteht aus 3 bis 4 ehrenamtlich Engagierten ab 16 Jahren, davon eine Projektleitung. 

Informationsabend

Wir werden wie gewohnt einen Informationsabend durchführen. Wann dieser genau ist und ob wir diesen vor Ort oder digital durchführen, geben wir im Informationsbrief bekannt.

Häufig gestellte Fragen

Wer betreut mein Kind?

Unsere Betreuungspersonen sind ehrenamtlich Engagierte ab 16 Jahren, die von einer pädagogischen Fachkraft unterstützt werden. Der Betreuungsschlüssel beträgt in der Regel 1:4.

Wie ist das Projektteam telefonisch erreichbar? Die Betreuungspersonen erreichen Sie an den Projekttagen zwischen 08:30 Uhr und ca.18:30 Uhr unter Tel. (siehe Informationsbrief)

Darf ich mein Kind später bringen oder früher abholen?

Bitte bringen Sie Ihr Kind morgens um 09 Uhr zum Projekt und holen es um zwischen 17.30 und 18 Uhr wieder ab. Für die Gruppenarbeit in einem Medienprojekt ist es wichtig, dass alle Gruppenmitglieder da sind. Ausnahmen können mit den Betreuungspersonen besprochen werden.

Was bedeutet Alleingeherlaubnis?

Mit dieser Erlaubnis darf Ihr Kind zu den üblichen Zeiten alleine vom Spielratz-Büro nach Hause gehen. Bei Abweichungen davon brauchen wir eine schriftliche Bestätigung von Ihnen.

Wer darf mein Kind abholen? Nur Sie als erziehungsberechtigte Person. Alle anderen Personen benötigen eine Abholerlaubnis.

Was muss ich tun, falls ich mein Kind nicht abholen kann?

Wenn möglich informieren Sie ihr Kind vorab, wer zur Abholung kommt. Wir brauchen von Ihnen die schriftliche Erlaubnis für die Fremdabholung (Vorlage in den Anmeldeunterlagen); am besten schon am Morgen. In kurzfristig auftretenden Notfällen rufen Sie uns bitte auf dem Projekt an und teilen den Betreuungspersonen und Ihrem Kind mündlich mit, von wem Ihr Kind abgeholt wird. Wichtig: Sollte es Personen geben, die auf keinen Fall Ihr Kind abholen bzw. mitnehmen dürfen, müssen Sie uns diese Personen namentlich und schriftlich vor Projektbeginn mitteilen. In diesem Fall muss jede abholende Person unaufgefordert einen Ausweis den Betreuungspersonen vorlegen.

Ist das Spielen auf Smartphones, Handys etc. erlaubt?

Bitte beachten Sie unsere „Hinweise zur Smartphone-Nutzung“ bei den Anmeldeunterlagen!

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.